PRESSEMITTEILUNG
Informationen zur Arbeitsorganisation der Wohnungsgesellschaft Riesa mbH und deren Tochterunternehmen
Stand: 17.03.2020

Aufgrund der aktuellen und ernst zu nehmenden Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat die Wohnungsgesellschaft Riesa mbH entschieden, alle persönlichen Kontakte bis auf weiteres auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren.

Warum? Im Sinne eines bestmöglichen Infektionsschutzes und um der Verantwortung gegenüber ihren Mieterinnen und Mietern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Partnerunternehmen gerecht zu werden. Was bedeutet das konkret? 

Öffnungszeiten:

Die Geschäftsstellen der Wohnungsgesellschaft Riesa mbH (WGR), der Riesaer Dienstleistungs GmbH (RDL), der Allgemeinen Grundstücks- und Verwaltungsgesellschaft Riesa-mbH (AGV) sowie der Telekabel Riesa GmbH bleiben mit sofortiger Wirkung geschlossen.

Die Wohnungsgesellschaft Riesa mbH ist telefonisch unter 0 35 25 – 74 66 20 bzw. per E-Mail (info@wgr-riesa.de) zu den gewohnten Öffnungszeiten (außer samstags), montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr, erreichbar.
Gleiches gilt für die RDL-Hausverwaltung, die unter 0 35 25 - 52 33 810 oder per E-Mail (info@rdl-riesa.de) zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar ist. Die Telekabel Riesa GmbH erreichen Kunden weiterhin zu den Öffnungszeiten unter 0 35 25 – 77 86 781 oder per E-Mail (info@telekabel-riesa.de).

Für die Wohnungsgesellschaft Riesa mbH und den Bereich RDL-Hausverwaltung gelten vorerst folgende Sonderregelungen:


Sofern Besucher einen persönlichen Termin in der WGR bzw. RDL-Hausverwaltung haben, bitten die Unternehmen wichtige Verhaltensregeln im eigenen Interesse zu beachten:

Baumaßnahmen:

Entgegen anderslautenden Presseauskünften werden alle Baumaßnahmen sowie Arbeiten im Bereich der Instandhaltung und Instandsetzung weiterhin in den Objekten der Wohnungsgesellschaft Riesa durchgeführt.

Veranstaltungen:

Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen werden alle WGR-Veranstaltungen bis auf Weiteres nicht stattfinden. Dies betrifft zunächst konkret den WGR-Wohntag am 8. Mai und das Spielplatzfest am 15. Mai sowie vorgesehene Ausstellungseröffnungen in der WGR-WohnGalerie und Verwaltersprechtage. Zu allen weiteren Veranstaltungen sind mit dem heutigen Kenntnisstand noch keine Entscheidungen möglich.

Die Geschäftsführung der Wohnungsgesellschaft Riesa mbH bittet um Verständnis und bezieht sich zudem auf die aktuellen Empfehlungen aus dem sächsischen Sozialministerium sowie dem Gesundheitsamt Meißen, soziale Kontakte soweit es geht zu vermeiden.